Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

Seit Frühjahr 2009 gibt es den Schulbibliotheksdienst Bozen, eine bibliothekarische Dienststelle für die Pflichtschulen in Bozen und eine grundsätzlich neue Einrichtung in Südtirol. Fünf Schulbibliothekarinnen, davon vier in Teilzeit betreuen insgesamt 12 Schulstellen (4 Schulsprengel mit 8 Grund- und 4 Mittelschulen).

Verwaltungstechnische Aufgaben werden nach den vier Schulsprengeln aufgeteilt, alles andere wird gemeinsam geplant, organisiert und durchgeführt, um den Charakter einer übergreifenden Servicestelle beizubehalten.

Das Innovativste beim Schulbibliotheksdienst Bozen ist, dass die Leseförderung, die Vermittlung der Medien und die Unterrichtstätigkeit in der Schulbibliothek an erster Stelle stehen.

Das Konzept beinhaltet vier zentrale Punkte:
–  Dienstleistung auf Abruf
–  Aufbau eines Kommunikationsnetzes
–  Übergreifendes Schulbibliothekskonzept der Pflichtschulen in Bozen
–  Schwerpunkt Leseförderung und Bibliotheksdidaktik

Im Bereich der Leseförderung wird ein Jahresprogramm für die Grund- und Mittelschulen ausgearbeitet. Das Programm beinhaltet pro Semester und in verschiedenen Fächern spezielle Angebote für Unterrichtstunden in der Bibliothek.