Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

Achtung! Die Trefferliste zeigt Medien aus allen folgenden Schulen an:

  • GS Goethe
  • GS Gries
  • GS Quirein
  • GS Wolff
  • GS Pestalozzi
  • MS Aufschnaiter
  • MS Stifter
Du bringst mein Leben so schön durcheinander
Verfasser: Christian, Claire
Verfasserangabe: Claire Christian ; aus dem australischen Englisch von Bettina Olbrecht
Jahr: 2019
Mediengruppe: B_Bell.Jug/L_ragazzi
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: MS Stifter Standorte: Chri / Schülerbibliothek Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Seit ihre Freundin Kelly Selbstmord verübt hat, tickt Ava regelmäßig aus. Schrecklich sind für sie Trauerfeierlichkeiten mit Reden, die nach Erklärungen suchen und irgendwie ein falsches Bild von Kelly vermitteln. Ava gibt sich teilweise auch die Schuld an Kellys Tod, sie befürchtet Anzeichen nicht richtig erkannt und verharmlost zu haben. Die Schule zeigt sich sehr verständnisvoll, aber auch das vergrößert Avas Zorn. Sie will zur Schule gehen, gleichzeitig hasst sie alles um sich und erträgt ihre Mitmenschen nicht mehr. Im Fastfoodrestaurant, in dem Ava einem Nebenjob nachgeht, lernt sie Gideon kennen. Mit ihm kann das Mädchen über ihre Gefühle und Ängste sprechen und auch Gideon erzählt Ava von seinen Problemen. Der Junge ist als Poetry-Slammer tätig, hat kein Handy, keinen Computer, schreibt aber Briefe mit Gedichten an Ava.
Avas Verhalten in der Schule bleibt ein aggressives, schließlich muss sie die Schule wechseln, was ihr letztendlich guttut. Das Mädchen erkennt, dass es in Gideon verliebt ist, diese Liebe erwidert wird, dennoch lässt sie sich auch immer wieder mit Lincoln ein, dem Bruder Kellys. Diese Beziehung belastet beide Partner, und beide haben schon lange erkannt, dass eher Hass und Verzweiflung der Grund für Sex sind, als Liebe. Beim Schulabschlussball, den Ava mit Gideon besucht, taucht Lincoln auf, es kommt zu einer Auseinandersetzung. Gideon verlässt den Ball und Ava beendet die Beziehung zu Gideon.
Adoleszenzroman, der eine wunderschöne aufkeimende Liebe beschreibt, aber auch die Wirrungen und Ängste, die Ava durchlebt. (ab 14J) (LHW.Lesen.Hören.Wissen/Ruth Schmidhammer/www.biblio.at)
Details
Verlag: Thienemann
ISBN: 978-3-522-20257-2
Beschreibung: 315 Seiten
Sprache: deutsch